Schalldruck Music Records

djIt all started in 2005 as a community of DJs. Schalldruck Music stands for the vibrating beats and propelling sounds of electronic music. To initiate people to Schalldruck Music we hosted a multitude of great parties. This attracted a lot of cool DJs and producers to Schalldruck Music. Therefore Schalldruck Music stands for many different varieties of electronic music providing something for every taste. Now, almost

Get Adobe Flash player

milu-g

 

Style: Deep House / Techouse / Techno / Electro

 

Milu wurde 1970 geboren und wuchs in Fulda Hessen auf. Milus Interesse an DJs, Platten und Clubs begann in den späten 80ern. In dieser Zeit interessierte er sich sehr für Black Musik und die frühe House-Musikszene. Milu wurde vom Sound des legendären Technoclubs das Omen beeinflusst. Seine Leidenschaft für elektronische Musik wurde geweckt. Während seiner Ausbildung arbeitete er in einem Plattenladen. In diesem Shop baute er einige wichtige Beziehungen zur frühen Techno-Szene auf. 1992 begann Milu in einigen Underground-Clubs in Ostdeutschland zu spielen. Seine Fangemeinde wuchs schnell. Milus Community beschreibt seine Musik als melodisch und hypnotisierend. Er kombiniert seinen Sound mit einem Maximum an Abwechslung, das seinesgleichen sucht. Jedes Lied ist eine Art eigenes Abenteuer. Mit Einflüssen des frühen House, Deep House, Techhouse, Techno, Progressive und Melodic Parts. Im Laufe der Zeit wurde sein Stil immer individueller.

Bald folgte der nächste Schritt seiner Karriere. 1992 gründete er den legendären elektronischen Musikclub „Subway“ in Kirchheim. Der Club war sehr beliebt und erfolgreich, zur gleichen Zeit begann er seine eigenen Veranstaltungen an verschiedenen Orten in der Nähe von Fulda zu veranstalten. Während seiner Karriere wurde Milu Resident-DJ in vielen Clubs sowie ein fester Bestandteil bekannter Clubs und elektronischer Musikfestivals. 

2012 gründeten Milu und ein anderer Produzent das Projekt „Subsound Brothers“ und begannen, ihre eigenen EPs auf dem Label Synonym Records zu veröffentlichen. Kurz darauf startete er seine eigenen Veröffentlichungen und Remixe für dasselbe Label. Im Laufe der Jahre hat er einige Remixe gemacht, unter anderem für Anne Clarke, Chris Cowley, B. Infinite, Denyse Le Page (Limette), Dan Chi und The Electronic Advance.

2018 gründete er das Projekt Milu Tinovic, das auf Schalldruck Music erschien. Im selben Jahr schuf er zusammen mit seiner Freundin das Projekt Milu & Elena, das mit einigen Remixen auf KHB - Music startete. Milu brennt immer noch für seine Musik wie zu Beginn seiner Karriere.

Momentan arbeitet er an neuen Tracks für Schaldruck Music und City of Drums, später in diesem Jahr erscheint sein erstes Album...

Er wird seine Fangemeinde mit seinem unglaublichen Sound sicherlich weiter vergrößern. Hört seine Musik und spürt die Leidenschaft in eurem Körper.

Shop Links

beatport-logo

traxsource3

amazon